Wen-Ying LAN

Pianistin

 
 


Wen-Ying Lan wurde in Taiwan geboren und erhielt mit sieben Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Sie studierte Klavier an der Taiwan nationalen Kunstakademie und anschließend an den Musikhochschulen Graz und Wien bei den Professoren Doris Wolf-Blumauer, Rudolf Kehrer (ehemaliger Professor des Moskauer Tschaikowsky Konservatoriums) und Walter Fleischmann.


Wen-Ying Lan gibt zahlreiche Konzerte sowohl in Taiwan als auch in Frankreich, Deutschland, Österreich, Mauritius, China und Spanien. Als Solistin hat sie Klavierkonzerte (z. B. mit der Jenaer Philharmoniker) und Soloabende ausgeführt. Wen-Ying Lan ist auch in Kammermusikabende mit Instrumentalisten aus Deutschland, Australien, Österreich, Israel und Taiwan aufgetreten.


Heutzutage teilt Wen-Ying Lan ihre Zeit zwischen Deutschland, Frankreich und Taiwan ein, wo sie ihre Karriere als Konzertpianistin fortsetzt: seit 2001 präsentiert sie zum ersten Mal auf der Insel ein komplettes Zyklus an M. Ravel gewidmet. Da ihr Talent geschätzt und anerkannt ist, wird sie als Pädagogin gefordert und wurde als Jury beim Taiwan Nationalen Jugend Musikwettbewerb gerufen. Wen-Ying Lan war künstlerische Leiterin des Taiwans internationalen Klavierfestivals von 2001 bis 2009.

 

Biografie